Roadtrips Asien Europa Gastbeiträge Wandern

Reisebericht: Eine Woche Georgien (Gastbeitrag)

Urlaub in Georgien, überraschend und unfassbar schön!

Anfang Juni ’18 war ich mit meinen beiden Brüdern in Georgien und Isa hatte mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, einen Gastbeitrag zu schreiben um von unseren Erlebnissen zu berichten  – mit größtem Vergnügen! 🙂

Viele Menschen schauten mich seltsam an, als ich Ihnen erzählte, dass wir nach Georgien reisen. “Was verschlägt euch dort hin?”;  “Georgien? Wo genau ist das?”

Die Antwort ist gar nicht so schwer…

Ich wollte in ein noch unbekanntes Land, in dem noch nicht jeder war. Raus aus dem Alltag und etwas Neues erleben. Erfahrungen sammeln und das in nur einer Woche, klingt nach einem Ding der Unmöglichkeit… Die Reise nach Georgien hat mich eines Besseren belehrt. Im Internet sind kaum Informationen zu finden, weshalb die Erwartungen zunächst nicht allzu hoch waren, man weiß nicht, was auf einen zukommt…

Also im Prinzip die besten Bedingungen um positiv überrascht zu werden… und das wurde ich!

Urlaub in Georgien
Nicht nur Georgiens Landschaften haben mich beeindruckt…

Warum Georgien? Weil…

  • das Land im Aufbau ist und jede Unterstützung nötig hat.
  • man für wenig Geld dort hinkommt. (100 € von Berlin nach Kutaissi)
  • man selbst in kurzer Zeit große Teile des Landes sehen kann.  (Das Land ist gerademal so groß wie Baden Württemberg und Bayern zusammen)
  •  man die Kultur spürbar erleben kann.
  • das Essen unglaublich lecker ist… 🙂
  • die Gastfreundschaft überwältigend ist.
  • die Landschaft umwerfend schön ist
  • und und und…

Georgien hat wirklich für Jede und Jeden etwas zu bieten:

Kultur

Die Georgier sind ein fröhliches Völkchen. Sie feiern bei jedem Anlass und essen dabei wie die Weltmeister. Gerne vergisst man bei so einem Fest mal die Zeit. Außerdem ist Georgien ein Land der Kontraste. Auf der einen Seite stößt man auf kaputte Häuserfassaden, streunende Hunde und Katzen. Auf der anderen Seite gibt es super moderne Züge mit W-Lan; es werden zahlreiche Hochhäuser gebaut und die Stadtzentren sind sehr sauber und grün.

Feiern bis die Sonne aufgeht… in Georgien kein Problem
Georgien ein noch unentdecktes Land
Wenn man so durch die Straßen schlendert vergisst man ganz gerne mal die Zeit…
Urlaub in Georgien
Das ist der neue Zug, der seine Fahrgäste von Batumi am Schwarzen Meer bis nach Tiflis geleitet und Reisen für kleines Geld ermöglicht.
Georgien Urlaub
Auch solche Skylines können in Georgien betrachtet werden. Vor allem in der Hafenstadt Batumi wachsen die Hochhäuser aus dem Boden.
Urlaub in Georgien, Reisetipps.
Eine schöne Katze am Straßenrand freut sich über Zuneigung.

Georgische Küche

Die unfassbar leckere georgische Küche ist sehr vielseitig und interessant. Vor allem die leckeren Khinkali Teigtaschen, super Fleischgerichte und auch die große Auswahl an Süßwaren im ganzen Land haben das Zeug um jeden in ihren Bann zu ziehen.

Georgien Urlaub
Khinkali-Teigtasche- die Füllung war jedes mal eine Überraschung…
Süßwaren bis zum umfallen…
Urlaub in Georgien, Reisetipps.
Leckere Fleischspieße mit Zwiebeln sind eine weitere Spezialität des Landes…

Religion

Georgien ist ein christlich geprägtes Land, und war nach Armenien eines der ersten Länder, die das Christentum als Staatsreligion einführten. Spuren hierfür findet man zahlreich. Gefühlt steht in jeder größeren Stadt eine Kathedrale auf einem nahe gelegenen Berg im Hintergrund und die Menschen sind hochchristlich. Sobald die Georgier eine Kirche oder ein Kloster sehen, bekreuzigen sie sich. Trotz der Religiosität darf man alle Kathedralen und Kirchen besichtigen, was sich auf jeden Fall lohnt!

Kerzen sorgen für Licht und Wärme im Inneren einer kalten Kirche…
Urlaub in Georgien
Das Ananuri Kloster und ein Stausee im Hintergrund
Die mächtige St. Trinity Kathedrale in Tiflis thront über der Hauptstadt.
Der höchste Punkt nahezu jeder georgischen Stadt.
Die Bagrati-Kathedrale auf einem Hügel bei Kutaissi…
Urlaub in Georgien
Die Kathedrale ist nur einen kurzen Fußmarsch vom Zentrum Kutaissis entfernt …
Urlaub in Georgien
Nicht alles ist top restauriert, aber genau das kann den Betrachter in eine andere Zeit versetzen…

Geschichte

Georgien begeistert auch mit anderen historischen Highlights. Beispielsweise die Höhlenstadt Uplistesikhe im Landesinneren, welche im 6. Jahrhundert v. Chr. gegründet wurde bietet interessierten Besuchern zahlreiche Informationen über die Vergangenheit  und die verschiedenen Epochen des Landes. Zudem liegt sie sehr ansehnlich auf einem Hügel, und bietet den Besuchern eine schöne Aussicht in die umliegende Landschaft.

Urlaub in Georgien
Die Landschaft rund um die Höhlenstadt Uplistesikhe…

Städte

Auch wenn du Lust auf einen Städtetrip hast, bist du in Georgien genau richtig. Vor allem die drei größten Städte Kutaissi, Batumi und die Hauptstadt Tiflis sind pulsierende Städte voller Leben und freundlicher Menschen. Auffallend sind die zahlreichen Balkone, die in die Straßen ragen und die teils etwas heruntergekommenen Fassaden. Aber es passt zur wundervollen Stimmung und verleiht den Städten eine gewisse Authentizität. Bunte Häuser, viele Blumen und nette Menschen an jeder Ecke. Das sind Georgiens Städte.

Der Fluss Kura bahnt sich seinen Weg durch die Hauptstadt Tiflis…
Das Riesenrad in Batumi
Die Bergbahn in Tiflis. Atemberaubende Aussichten sind vorprogrammiert.

Landschaft

Auch landschaftlich hat Georgien so einiges zu bieten. Egal ob man lieber am Strand liegt, oder eher wandern geht. Die Natur Georgiens ist so vielfältig, wie der Rest des Landes eben auch. Im Osten das Schwarze Meer, in Zentral-Georgien Hügellandschaften mit zahlreichen, schön gelegenen Dörfern, im Südwesten fast schön wüstenartige Landschaften und im Norden das gigantische Kaukasus-Gebirge, welches man auf jeden Fall mal gesehen haben sollte. Einem Highlight folgt das andere…!

Palmenstrand und gutes Wetter? Georgien bietet alles, wonach das Herz begehrt…
Eine Reise nach Georgien, entdecke die Highlights
Das Highlight der Reise war wohl diese Aussicht auf die Dreifaltigkeitskirche oberhalb von Stepanzminda im Nordern des Landes.

Für weitere Bilder oder Informationen könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen.

Pinne “Georgien” bei Pinterest

Pinterest Georgien

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du ihn teilst oder mir einen Kommentar da lässt.

Hobbyfotograf aus dem Schwarzwald. Ich liebe es zu Reisen und mache es mir immer wieder zur Herausforderung die Welt mit anderen Augen zu sehen, und das in Bildern festzuhalten.

11 Kommentare

  1. Hallo Philipp,
    Deine Bilder sind sensationell, und man bekommt tatsächlich Lust nach Georgien zu fliegen und die wunderschönen Motive deiner Bilder in Natura zu sehen:-) mach weiter so und vielleicht gibt‘s ja eine Fortsetzung deiner Bilder ineinander nächsten Gastblog!
    LG Marion

  2. Wow, also dein Beitrag hat auch mich positiv überrascht, denn auch mein erster Gedanke war “Was verschlägt einen dorthin?”. Aber scheinbar ist Georgien wirklich eine Reise wert, denn wie es aussieht, gibt es dort viel sehenswertes zu entdecken! Also danke für den Tipp! 🙂
    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

  3. Wow, toller Beitrag! Ehrlich gesagt habe ich bisher noch nie darüber nachgedacht, nach Georgien zu reisen. Die Lektüre hat mich aber echt überzeugt. Und angesichts der Tatsache, dass die klassischen Reiseziele immer touristischer werden, ist es gut, sich schön langsam Alternativen zu suchen.
    Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße
    Julie

  4. Hallo Phillip, toller Bericht, danke! Im Moment stolpere ich immer wieder über Georgien. Ein Bekannter überlegt gerade, ob er dorthin auswandern will. Wie habt ihr Euch dort verständigt?
    LG Claudia

    • Philipp Schuetz Antworten

      Hallo Claudia, ?
      die Verständigung hat hin und wieder für Schwierigkeiten gesorgt. Vor allem diejenigen, die überhaupt nichts mit Ausländern/Touristen zu tun haben können keine Englisch. Auch ein großer Anteil der Taxifahrer hatte bei uns Probleme, zu Verstehen, wo wir hin wollten.
      Man wird dann oft gefragt, ob man denn Russisch könne…
      Junge Menschen lernen es schon eher in der Schule, aber das ist verhältnismäßig ein kleiner Anteil

    • Hallo Claudia,

      wir wandern auch im Februar 2021 nach Georgien aus und kaufen ein HOTEL in Tiblisi, werden die Zimmer an Auswanderer (langfristig) und Touristen (tageweise) vermieten.

      Bist du auch schon dort?

      LG

  5. Hallo Philipp,
    Wir wollen im Oktober auch für eine Woche nach Georgien reisen und suchen noch eine passende Route. Bist du mit dem Mietwagen, oder mit Bus und Bahn gereist? Kannst du mir deine Route zusenden?
    Danke für den tollen Beitrag 🙂

    Liebe Grüße Andy

    • Philipp Schuetz Antworten

      Hallo Andy,
      Da es günstige Flüge von manchen deutschen Flughäfen nach Kutaissi gibt, würde ich empfehlen dort hinzufliegen. Es gibt immer wieder von WizzAir gute Angebote, die teils nur auf der eigentlichen Seite von WizzAir zu finden sind. Beispielsweise von Memmingen oder Berlin Schönefeld, aber sicherlich auch von anderen kleineren Flughäfen aus.

      Da Mietwagen komischerweise recht teuer sind haben wir uns mit Zügen, Bussen und Taxis/privaten Fahrer fortbewegt, was selten ein Problem darstellte.
      Die Busse kann man immer vor Ort buchen und Züge kann man oftmals auch online buchen und private Fahrer kann man an den Busbahnhöfen ansprechen, die meist auf dich zukommen werden. Im Zweifel einfach bei den Unterkünften, oder irgendwelche Beamte ansprechen. Die Georgier sind oft sehr hilfsbereit.

      Meine Route war folgendermaßen:
      Kutaissi -(Zug)- Batumi-(Zug) – Tbilisi (privater Fahrer für verhältnismäßig sehr wenig Geld)- Stepanzminda -(Bus)- Tbilisi – (Bus) – Gori – (Bus) – Höhlenstadt Uplistsikhe – (über Gori mit dem Bus) – Kutaisi

      Diese Route war in einer Woche gut machbar und ich denke man hat so recht viel von diesem schönen Land gesehen 🙂

      Falls du noch Fragen hast melde dich gerne!

      Liebe Grüße, Philipp

  6. Hallo,
    Georgien ist ein Traum! Ich bin mit der Bahn von Sofia nach Thessaloniki zum Weiterflug nach Georgien. Eine sehr schöne Route …

    Grüssle aus dem Badner Land Paul.

  7. Hallo,
    Georgien meine sehr positive Überaschung.
    Meine Reise – Route war : Bulgarien, Palästina und Georgien
    Mit der Bahn von Sofia nach Thessaloniki zum Weiterflug nach Georgien.
    Grüssle Paul.

Schreibe ein Kommentar