Fernreisen Südamerika

Kiten in Cumbuco – entdecke Brasilien!

Kitespots in und rund um Cumbuco

Wer sich mit Brasilien als Reiseziel zum Kitesurfen beschäftigt kommt ums Kiten in Cumbuco nicht herum. Cumbuco liegt ca. 35 km nördlich des internationalen Flughafens in Fortaleza. Trotz recht guter Straßenverhältnisse werdet ihr rund 1 Stunde für die Fahrt benötigen, denn Fortaleza ist ein einzig, großer Stau. Nachdem was ich im Netz gefunden habe, stand Kiten in Cumbuco nicht sehr weit oben auf der „Must see“ Liste. Allerdings waren wir mit einer Gruppe von 6 Leuten unterwegs und manchmal muss man sich Entscheidungen ja einfach auch fügen. Demnach verbrachten wir auf unserem Trip von Fortaleza in Richtung Norden auch ein paar Tage in Cumbuco.

Kiten in Cumbuco, Brasilien

Kitesurfen in Cumbuco

Lohnt sich ein Abstecher zum Kiten in Cumbuco? Es kommt darauf an!

Auf der Suche nach Kitespots in Brasilien wirst du früher oder später auf Cumbuco stoßen. Allerdings auch auf Begriffe wie „Partystadt“ und „Partyhochburg“. Wer mich ein bisschen kennt oder vielleicht auch schon den ein oder anderen Beitrag hier auf lustloszugehen gelesen hat, der weiß – ich liebe es abseits der Wege unterwegs zu sein. Ich brauche weder ein Nachtleben, ein luxuriöses Hotel noch ein schicke Restaurants. Ich wünsche mir das Ursprüngliche zu sehen, angefangen beim Essen, weiter über die Natur und der Umgebung, bis hin zu den Menschen. Umso näher an den Einheimischen dran umso schöner.

Cumbuco ist mir persönlich ein wenig zu touristisch Allerdings muss das ja nicht auf euch zutreffen. Deshalb möchte ich euch auch ein paar Tipps und Informationen zu Cumbuco mit auf den Weg nach Brasilien geben, denn vielleicht mögt ihr die kleine Stadt mit ihrem quirligen Nachleben ja?

Kitesurfen direkt vor der Haustüre

Unser kleines „Kitehouse“ liegt direkt am Meer. Der erste Blick morgens schweift über die schöne Anlage und auf den traumhaft schönen Strand.

Kiten in Cumbuco, Brasilien
Cumbuco

Manchmal, je nach High bzw. Low Tide sieht man schon früh morgens die ersten Kites auf dem Wasser. Wer nichts gegen kabbeliges Wasser hat sollte unbedingt zum Kiten nach Cumbuco! An Platz mangelt es nicht und die Beachbars laden zum Entspannen zwischen den Kitesessions ein. Unterkünften kannst du zum Beispiel über Booking.com* buchen.

Booking.com

Lagunen rund um Cumbuco

Wer Flachwasser mag sollte unbedingt auch die Lagunen rund um Cumbuco erkunden:

Tabuba

Die nächstgelegene Lagune zum Kiten in Cumbuco ist ca. 10 Fahrminuten entfernt. Wahrscheinlich fahrt ihr schon auf dem Weg von Fortaleza nach Cumbuco an der Tabuba Lagune vorbei. In Fahrtrichtung Norden liegt die Lagune rechts von euch, ohne direkten Zugang zum Meer. Google Maps zeigt die Lagune zu eurer linken, mehr im Inland. Meiner Einschätzung nach liegt hier ein Fehler vor, der uns bei unserem ersten und gleichzeitig letzten Besuch etwas Zeit gekostet hat.

Ja genau, ich denke ein Besuch in der Tabuba Lagune war für mich persönlich genug. Denn auch wenn die Lagune wirklich tolle Bedingungen bietet und fast spiegelglatt ist, der Geruch war nicht sonderlich angenehm. Ich will gar nicht wissen, was sich in diesem Wasser alles tummelt.

Natürlich empfehle ich euch trotzdem euch ein eigenes Bild zu machen! Bitte denkt aber daran, dass ihr entweder einen 4×4, sehr viel Geschick oder einen ganzen Haufen Glück braucht um direkt an den Spot fahren zu können. Wir sind mit unserem SUV gleich einmal steckengeblieben, allerdings haben es einige Einheimische auch mit normalen Autos geschafft.

Kiten in Cumbuco, Brasilien

Taiba

Einer der wohl bekanntesten Flachwasserspots rund um Cumbuco ist Taiba. Ca. 60 Minuten Fahrt sind es von Cumbuco, wenn ihr Glück habt! Sprich, ich empfehle euch hier maps me zu benutzen, denn sonst ist der ein oder andere Umweg vorprogrammiert. Ein Tipp, plant den Weg um die „Lagoa do Banana“ herum, wir haben alles probiert, aber es hat nicht funktioniert, ihr müsst drum herumfahren. Stadteinwärts, noch bevor das erste Wohnhaus auftaucht, findet ihr 2 Schilder auf der linken Seite die euch die letzten Meter bis zum Kitespot zeigen.

Kiten in Cumbuco, Brasilien

Hier trefft ihr nicht nur auf einen wirklich grandiosen Flachwasserspot mit drei miteinander verbunden Lagunen, nein, hier trefft ihr auch bekannte Stars und Sternchen der Kite Szene.

Neben einem tollen Kitespot gibt es hier auch ein kleines Restaurant mit leckerem Acai, warmen Gerichten und auch verschiedenen Drinks. Achja, und WLAN gibt es auch.

Tipp: Lasst nichts im Auto, nehmt alles mit an den Spot. Um auf Nummer sicher zu gehen, baut auf der gegenüberliegenden Seite des Restaurants auf, hier habt ihr eure Sachen immer im Blick.

Kiten in Cumbuco, Brasilien

Cuaipe

Nach Cuaipe kommt ihr am einfachsten wenn ihr die ca. 7 km von Cumbuco per Downwinder hinter euch bringt. Zwar ist die Cuaipe Lagune nicht mit dem Meer verbunden, dennoch könnt ihr sie gar nicht verpassen, denn ein paar Kites sind hier eigentlich immer auf dem Wasser. Vor Ort gibt es einige Restaurants um den Spot herum und Buggys, die euch für 80 BKL nach Cumbuco zurückbringen.

Da ein Downwinder nicht jedermanns Sache ist, könnt ihr den Spot auch mit dem Auto anfahren. Nach ca. 25 Minuten erreicht ihr die Lagune in Cuaipe. Auch hier würde ich euch empfehlen Maps me oder eine ähnliche offline Navigationapp zu nutzen, alles andere kostet euch Zeit. Wieder müsst ihr um die „Lagoa do Banana“ herum – egal was das Navi sagt, es führt kein Weg dran vorbei. Ihr fahrt also in dieselbe Richtung wie Taiba, nur, dass ihr recht schnell wieder von der C-090 abfahrt (2 Mögliche Ausfahrten).

Kiten in Cumbuco, Brasilien

Cumbuco hat einige schöne Spots, Restaurants, Unterkünfte und auch ein Nachtleben zu bieten. Ich glaube als Kitesurfer sollte man die Spots mal gesehen haben. Es spricht aber auch nichts dagegen, wenn ihr euch dann auf dem Weg in Richtung Norden in Taiba eine Schlafmöglichkeit sucht, denn die Strecke jeden Tag zu fahren ist doch recht anstrengend.

Wart ihr schon einmal in Cumbuco oder plant eine Reise nach Brasilien? Berichtet mir gerne, ich bin gespannt!

Pinne “Kiten in Cumbuco” bei Pinterest

Kitesurfen in Cumbuco und Taiba,Brasilien 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du ihn teilst oder mir einen Kommentar da lässt. 

Optimistische, sportbegeisterte & sture Trotzdem-Macherin. Seit ich 2012 das erste Mal meinen Rucksack gepackt habe, bin ich zum Reise-Suchti mutiert. Immer auf der Suche nach dem Neuen und Unbekannten.

5 Kommentare

  1. Klingt eigentlich nach einem wundervollen Ort, wenn dann eben die vielen Touristen nicht wären. Mir machen andere Touristen zwar nichts aus, jedoch bietet ein überfüllter Strand auch keine Entspannung oder keinen Spass. Schön, hast du auf deiner Reise so tolle Orte entdeckt.

  2. Liebe Isa,

    deine Bilder sind ja ein Traum. Da würde ich jetzt auch gern sein. Durch deinen Beitrag hast du mir den Ort richtig schön nahe gebracht und kommt auf meine Liste der Orte, die ich unbedingt mal gesehen haben möchte.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Huhu,

    alleine wenn ich die Hotelanlage sehe bekomme ich direkt Lust dort den Urlaub zu verbringen. Schaut ja wahnsinnig toll aus 🙂

    Dein gesamter Bericht spricht mich an.

    Lg
    Steffi

Schreibe ein Kommentar