Europa Kurztrips & Städtereisen

Oslo – 5 Highlights die du nicht verpassen solltest!

Oslo – die Hauptstadt Norwegens

Während man Oslo 2012 noch als die teuerste Stadt der Welt betitelte, liegt sie nach dem jüngsten Bericht der UBS Global Wealth Management nur auf dem dritten Platz. Und wie ich euch ja in meinem Artikel Allgemeine Reiseinformationen zu Norwegen versprochen habe, räume ich auch mit Behauptungen und Mutmaßungen auf – und hier sind wir schon bei der ersten:

„Norwegen ist teuer, aber die Menschen dort verdienen ja auch das Doppelte.“

Ja und Nein. Norwegen und natürlich an erster Stelle Oslo, ist teuer, ja. Das Doppelte verdienen tun die Mehrzahl der Norweger aber nicht, erfuhr ich später von Even Aarethun, der mit seiner Familie den Campingplatz Laerdal Ferie- og Fritidspark in Laerdal betreibt.

Viele Menschen, vor allem die Einwohner der größeren Städte wie Oslo leben am Limit. Die Immobilienpreise und Lebenshaltungskosten sind unverschämt hoch. Eine 80 qm Wohnung in Stadtnähe für 600.000,00 Euro ist dabei nicht selten, sondern eher ein Schnäppchen. Mieten ist in Norwegen verpönt, einzig dem armen Student wird es nachgesehen.

Oslo hier bin ich!

Auch ich merke, als ich meine Kreditkarte das erste Mal zücke um mein Ticket für die Bahn „Flytoget“ vom Flughafen nach Oslo und 195 NOK (knapp 20 Euro) für die 20 minütige Fahrt bezahle, das wird nicht günstig! Halb verdurstet kaufe ich mir am Kiosk direkt am Nationaltheater in Oslo ein Wasser und eine Fanta und bezahlte schlappe 75 NOK (ca. 7,50 Euro) dafür.

Dennoch, ich bin trotz Flugausfall in nur knapp 2 Stunden von Frankfurt aus angekommen, die Fahrt in die Innenstadt war problemlos, nun kann mein Abenteuer starten!

Oslo - Sightseeing Highlights

Nein, stimmt nicht! Meine Mutter sitzt leider noch immer in Brüssel am Flughafen, denn von Stuttgart aus gibt es keinen Direktflug und alle 3 Flüge an diesem Tag von Frankfurt aus waren restlos ausgebucht. Das ist Norwegen zur besten Reisezeit!

Oslo – Eine Stadt in der man sich einfach treiben lässt

Nachdem meine Mutter am Vorabend gegen 0:30 Uhr endlich auch angekommen ist und wir beide recht gut geschlafen haben, haben wir nun nur noch einen Tag um die Hauptstadt zu erkunden. Doch unser Hotel ist so zentral gelegen, dass ich auch schon am Abend zuvor ein bisschen durch die Stadt geschlendert bin. Dennoch gingen wir früh zum Frühstück und dann ab in die Stadt, mich packt die Neugierde!

Wir übernachteten im Karl Johan Hotel*, direkt am Karl Johns Gate. Für umgerechnet 125 Euro pro Nacht im Doppelzimmer hat man zwar nicht unbedingt Luxus und auch kein riesiges Frühstück, dafür ist man mitten im Geschehen.

Du bist noch auf der Suche nach einer Unterkunft? Dann schau doch gleich mal rein*:

Booking.com

Was du in Oslo nicht verpassen solltest

1. Schau dir die Sightseeing Highlights an

Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen. Zudem gibt es zahlreiche kostenlose Aktivitäten. Zum königlichen Schloss sind es von unserem Hotel gerade einmal fünf Gehminuten, von dort hast du einen grandiosen Blick über den berühmten Karl Johns Gate, den du bei einem Besuch der Hauptstadt keinesfalls verpassen darfst.

Oslo - Sightseeing Highlights
Königliches Schloss in Oslo

Auch zum Norwegischen Parlament oder dem Nationaltheater ist es von unserem Hotel nur einmal über die Straße. Direkt um den Karl Johns Gate findest du einige der beeindruckensten und sehenswertesten Highlights.

Oslo - Sightseeing Highlights
Das Nationaltheater in Oslo

Vom Nationaltheater in Oslo ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum alten Rathaus. Dort angekommen siehst du auch schon den Oslofjord.

Oslo - Sightseeing Highlights

2. Mache eine Fahrt auf dem Oslofjord

Natürlich darf eine Schiffsfahrt in Oslo nicht fehlen! Wir haben uns ganz spontan dazu entschlossen und waren die letzten 2 Gäste die an diesem Tag bei „Rosali“ an Bord gegangen sind. Für umgerechnet ca. 66 Euro schippern wir 2 Stunden auf dem Oslofjord. Wir sehen die große, doch sehr beeindruckende neue Oper mit dem vorgelagerten „Eisberg“ im Wasser. Aber auch kleine winzige Inseln, die gerade einmal mit einer Hand voll Häusern bebaut sind.

Oslo - Sightseeing Highlights
Der Oslofjord

Außerdem sehen wir auch Inseln, die keinen Anschluss an das Festland haben, dennoch sind diese bewohnt. Die kleinen roten oder senffarbenen Häuser sehen aus als würden sie in ein großes Spieleland gehören.

Oslo - Sightseeing Highlights auf dem Oslofjord
Oslo - Sightseeing Highlights auf dem Oslofjord

3. Genieße die Aussicht von Akershus Castle

Im Herzen Oslo´s und nur einen kurzen Spaziergang vom Hafen entfernt liegt Akershus Castle auf einer Anhöhe. Keine Angst, es ist nicht zu übersehen! Von hier kannst du die Aussicht über den Hafen und den Oslofjord genießen. Im Sommer gibt es zudem tägliche Führungen durch das imposante Gemäuer.

Außerdem kannst du dir bei der Gelegenheit einmal einen ersten Eindruck von Aker Brygge und Tjuvholmen machen, zwei Stadtteile, die genau gegenüber von Akershus Castle liegen.

Das Hafenviertel Aker Brygge ist bekannt für seine vielen Restaurants direkt am Wasser, hier kannst du direkt am Wasser essen & trinken und währenddessen die Sonne genießen. Auch der Blick ist unbezahlbar. Wer Lust hat auf eine kleine Shoppingtour ist hier ebenfalls richtig. An sonnigen Tagen herrscht  am Fjordufer zu jeder Tageszeit  reges Treiben.

Tjuvholmen ist eins der neuesten Viertel von Oslo. Hier findest du eine Reihe Galerien und Kunstinstallationen. Hier liegt auch das Astrup Fearnley Museum, direkt am Fjord, mit großen Skulpturenpark und Badestand.

Oslo - Sightseeing Highlights

4. Besteige die neue Oper!

Schon von unten wirkt das Opernhaus imposant und beeindruckend, aber vor allem von oben hast du eine wunderbare Sicht auf den Oslofjord und die Umgebung.

Oslo - Sightseeing Highlights
Aussicht vom Opernhaus

5. Genieße das rege Treiben in der Stadt

Egal ob am Hafen, dem Nationaltheater oder auf der Grünfläche vor dem Parlament, nimm dir ein kühles Getränk, setze dich ans Wasser oder auf die grüne Wiese und genieße das rege Treiben. Wenn du Glück hast, kannst du dabei einem Straßenmusiker zuhören oder einem der vielen Straßenkünstler über die Schulter schauen.

Oslo - Sightseeing Highlights
Das Storting (norwegisch, wörtlich „Großversammlung“). Das Storting meint das norwegische Parlament.

Was es sonst noch zu erleben gibt? Jede Menge, schau selbst*

Getyourguide Code

Du willst mehr über unser Abenteuer Norwegen erfahren? Schau dir meinen Reiseführer Norwegen an! Oder bist du um die Weihnachtszeit in Oslo? Dann schau doch mal bei Alexandra von Levartworld.de vorbei, Sie zeigt dir den schönsten Weihnachtsmarkt in Oslo.

Oslo - Sightseeing Highlights

Pinne “Oslo- 5 Highlights die du nicht verpassen solltest” bei Pinterest

Oslo - Highlights die du nicht verpassen solltest

*Affiliate Links: Wenn du einem Link folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Und Einnahmen wie diese helfen mir, meinen Reiseblog und Social Media weiterhin kostenfrei für euch zu betreiben – herzlichen Dank!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du ihn teilst oder mir einen Kommentar da lässt. 

Optimistische, sportbegeisterte & sture Trotzdem-Macherin. Seit ich 2012 das erste Mal meinen Rucksack gepackt habe, bin ich zum Reise-Suchti mutiert. Immer auf der Suche nach dem Neuen und Unbekannten.

15 Kommentare

  1. Huhu,

    also wir waren auch schon in Oslo. Das Norwegischen Parlament war stark, aber auch die anderen Sehenswürdigkeiten. Meld dich Mal wenn du in Florida bist, vlt. sieht man sich 😉

    • Hallo Johny,

      danke für deinen Kommentar 🙂 Ja das Parlament fand ich auch sehr beeindruckend.
      Aber Florida ist natürlich auch ein tolles Reiseziel, mal schauen wann es mich mal wieder dahin verschlägt. Ich war erst letzten Oktober in Kalifornien und eigentlich reichen mir die USA alle 5 Jahre ?

      Viele Grüße
      Isa

  2. Was für ein schöner Beitrag mit tollen Tipps! Oslo sieht sehr schön aus! Ich möchte unbedingt mal hin. Dein Bericht und die schönen Fotos machen echt Lust auf Oslo!
    Und für einen Tag habt ihr ja ganz schön viel geschafft. 🙂
    Besonders interessant fand ich auch die eingangs erwähnten Infos zum Thema Geld und Wohnungen. Danke auch dafür!
    Liebe Grüße
    Julie

  3. Tolle Tipps für einen Städtetrip nach Oslo! Die Fahrt auf dem Oslofjord wurde mir von einer Freundin, die kürzlich ebenfalls diese Stadt besuchte, ebenfalls wärmstens empfohlen. Die Fotos finde ich immer wieder beeindruckend. Und Städte in denen man sich “einfach treiben lässt” zählen ohnehin zu meinen Favoriten 😉 Ich hoffe, dass auch ich Oslo irgendwann mal live zu Gesicht bekomme! Danke für den schönen Bericht! Ein sehr gelungener Beitrag!

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

  4. Bisher habe ich es nur nach Stockholm, Kopenhagen und Reykjavík geschafft, Oslo steht allerdings auch noch auf meiner Liste. Skandinavische Städte sind wirklich wunderschön und dein Beitrag gibt eine tolle Übersicht zum Städtchen. Die Preise sind jedoch schon sehr abschreckend – Hut ab!

  5. Hey Isa,

    tolle Bilder 🙂 Vor allem die Fahrt über den Oslofjord wäre was für mich. Sowohl die Gegend als auch die Häuser sehen wirklich aus wie bei Michel aus Lönneberga und Co. 😉

    Das einzige Manko ist wohl wirklich der Kostenfaktor, denn die Preise sind ja echt nicht ohne. Wieso ist denn Mieten dort verpönt?

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch
    Fernweh-Koch bei Pinterest

  6. Oslo ist wirklich ein sehr schöne Stadt! ich bin persönlich zwar nicht unbedingt der Fan davon, ein bestimmtes Touri-Programm abzuspulen und lasse mich lieber treiben. aber so manches muss man sich dann eben auch einfach anschauen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    • Hallo Romy,
      die Brücke befindet sich zwischen dem Busbahnhof und dem Barcode. Der Barcode im Stadtviertel Bjørvika besteht aus 12 Hochhäusern die ein echter Hingucker sind.

      Viele Grüße
      Isa

  7. Hallo Isa, tolle Ideen für Oslo und tolle Fotos… wird gleich gepinnt. Wir sind 2020 für 4 Tage dort. endlich! WO gibt’s das Fotomotiv ( direkt über Deinem Punkt 3. ) zu sehen ( und zu fotografieren)?
    Gruss Gritt

    • Hallo Gritt,
      ganz herzlichen Dank! Und klar, das Fotomotiv gibt es zu sehen und zu fotografieren 😉 Wir haben eine kleine Bootstour gemacht (ab dem Hafen), da springt es dir förmlich vor die Linse – wirklich lohnenswert!

      Viele Grüße
      Isa

  8. Meine Tochter und ich waren letztes Jahr in Oslo und ich habe gerade gemerkt, dass wir zwar vieles gesehen habe, vieles aber auch nicht! Ich fand die Stadt echt schön und wir hatte auch tolles Wetter, als wir da waren. Den Oslofjord hatten wir leider nur von Weitem gesehen, aber du hast echt schöne Bilder davon mitgebracht!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe ein Kommentar